Vom 20.1. bis 24.1. reisten erstmals alle 6. Klassen ins Skilager nach Mühlleithen. In der Nacht vor unserer Anreise ließ Petrus noch eine dünne Schneedecke vom Himmel fallen. So konnten wir am Montag Nachmittag und am Dienstag Vormittag unsere Skiausrüstungen auspacken und erste Versuche auf dem Sportplatz, im Wald und auf dem Hang unternehmen.

gruppe1

Auf Grund der schlechten Loipenverhältnisse haben wir die Skier in die Ecke gestellt und die Wanderschuhe ausgepackt. Unsere erste Wanderung führte uns über die kleine Vogtlandschanze zum Schneckenstein, dem größten Topasfelsen Europas. Am Mittwoch schnappten wir unsere Lunchpakete und starteten zur Voigtlandarena. Dort konnten wir das Training des Nationalteams von Kasachstan verfolgen und auf dem höchsten Punkt der Schanze 2 Sportler interviewen. Gut gestärkt marschierten wir an der Schanze los in Richtung Aschberg. Auf diesem Wege erklommen wir die berühmte „Klingenthaler Himmelsleiter“ mit einem hohen Anforderungsprofil. Manchen ging dabei die Puste aus, aber keiner hat aufgegeben. In der Gaststätte „Zur schönen Aussicht“ konnten wir uns wieder regenerieren. Der Heimweg wurde zur Nachtwanderung, welche eine besondere Herausforderung darstellte und ohne Fackeln gemeistert wurde. Mitgeführte Schrittzähler zeigten 27355 Schritte und einen Höhenunterschied von 101 Stockwerken. So gut trainiert nahmen wir dann am Donnerstag unsere sportlichen Abschlusswettkämpfe in Angriff. Bei Lauf-, Sprung- und Zielschussübungen gaben alle ihr Bestes. Sieger wurden die „Bad Guys“.

Die Klassen 5a, 5b und 5m können sich vom 18. bis 22.1. 2021 auf frisch präparierte Ski und die tolle Unterkunft in der Sportpension Mühlleithen freuen.

Ski heil

Das Skilehrerteam des CWG

Weitere Bilder:

ankunft

Hurra - endlich da.

hang1

Es gab schon mal mehr Schnee, aber auf dem Mühlleithener Skihang hatten wir viel Spaß.

hang2 Kopie

Beim Lu läufts gut

kleine schanze

Wanderung zur "Kleinen Vogtlandschanze".

topas

Dann gings weiter zum Schneckenstein.

pause topas

Wichtig: Kleine Pause.

erlebnisbahn

Am Mittwoch: Wanderung zur "Großen Vogtlandschanze" und dann Spaß mit der Erlebnisbahn.

ausblick schanze

Der Ausblick ist herrlich und der Respekt vor dem Mut der Sportler steigt.

lunch2

2 Skispinger der Kasachischen Nationalmannschaft beantworteten Fragen der Schüler.

lunch1

Nach der Anstrengung schmeckt alles aus dem Lunchpaket gut.

turm

Wieder herunter, für manche eine Mutprobe.

gruppe2

Noch schnell ein Gruppenfoto.

halle1

Der wenige Schnee war am Donnerstag noch vereist - sicherheitshalber Sport in der Halle.

halle2

Kurze Beratung der Kampfrichter.

halle3

Spannende Wettkämpfe.

urkunde2

Traditionell erhielten alle Teilnehmer Urkunden.

kultur1

Verschiedene Beiträge am Abschlussabend.

kultur3

Konzentration beim Zaubern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



« zurück

Aktuell sind 169 Gäste und keine Mitglieder online

JavaScript wurde deaktiviert. Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser JavaScript! Die Bedienung der Webseite ist sonst nur eingeschränkt möglich!