Sprachlich-literarisch-künstlerische Ausbildung

IMG 20240607 100154 resized 20240608 022356986 Kopie 1Auch in diesem Jahr gab es eine Theateraufführung der Klassenstufe 10. Diesmal etwas anders als gewöhnlich, nämlich in Form einer Bildgalerie. Das Projekt trug den Titel "Beziehungen". Dabei bezogen wir uns nicht nur auf die Liebesbeziehung, sondern auch auf Beziehungen auf zwischenmenschlicher Ebene, also zwischen Freunden oder zwischen Arbeitskollegen. Die Vorlage bildeten verschiedenste Bilder aus unterschiedlichen Epochen.

20240423 073238 Kopie

Es ist vollbracht! Zwei Schultische, an denen normalerweise Schülerinnen und Schüler über ihren Aufgaben brüten, sind als solche kaum wiederzuerkennen! Voller Köstlichkeiten und liebevoll dekoriert wartet ein üppig gedeckter Frühstückstisch auf die hungrigen Esser. Oder besser andersherum – wir, die „Franzosen“ der Klassen 7a/b, warten schon mit einem ordentlichen Appetit auf den „Startschuss“ zum gemeinsamen Spätfrühstück in einer unserer letzten Französischstunden. Ganz offensichtlich führt uns die neu begonnene Unterrichtslektion in die Besonderheiten der französischen Esskultur ein.

DSC 1066Der 21. März dieses Jahres stand ganz im Zeichen von Mexiko. Señor Alán Torres, gebürtiger Mexikaner, brachte den Spanisch-Schülern der 10. Klasse seine Heimat näher und damit auch, fast nebenbei, neue Vokabeln und die richtige spanische Aussprache. Wir erfuhren nicht nur viele spannende Informationen über Mexikos Geschichte, Geographie und Traditionen, sondern erhielten auch einen einzigartigen Einblick ...

Einladung Plakat Vernissage 12KU

08.März2024, Internationaler Frauentag und der Abend unserer Vernissage. Die Begrüßung der erwartungsvollen Gäste erfolgte mit dem Austeilen von Nummern, welche sie später noch gebrauchen sollten. Pünktlich 18 Uhr starteten wir im reichlich gefüllten Saal unsere angekündigte Kunstauktion. Doch anders als erwartet, wurde ganz schnell klar: hier werden weder Gegenstände, noch dekorative Bilder für‘s Wohnzimmer oder verzierte Plastiken versteigert. Ganz im Gegenteil, elf interessante Frauenpersönlichkeiten präsentierten sich auf einem Laufsteg und wurden von zwei charmanten Auktionärinnen angepriesen. Ganz unterschiedliche Frauen waren zu ersteigern: Von einer erfolgreichen Geschäftsfrau, einer Katzenmutti bis hin zum Partygirl. Das Publikum reagierte teilweise irritiert, aber auch überraschend enthusiastisch.

Vorlesewettbewerb 3Am Samstag trafen sich um 14 Uhr die 18 besten Vorleser der 6. Klassen aller Schulen des Landkreises in der Stadtbibliothek Zwickau. Eingeleitet wurde diese Veranstaltung von dem Zupftrio (u.a. Lisanne Bartel und Elsa Müller vom CWG) des Robert-Schumann-Konservatoriums Zwickau. Beim Vorlesewettbewerb vertrat unsere Schulsiegerin Mara Stiehler aus der Klasse 6m das Clara-Wieck-Gymnasium.

20231101 154121Poetry-Slam Workshop „Über den eigenen Schatten springen“

Das sagt sich so leicht! Aber es ist nicht einfach, seine Hemmungen und Ängste zu überwinden - sei es beim Sprung vom 5-Meter-Brett, beim Referat vor der Klasse, beim Zugehen auf Fremde oder wenn man einen selbst verfassten Text vor vielen Menschen vortragen soll. Am 1. November 2023 erlebten die Schülerinnen und Schüler des Künstlerischen Profils Klasse 9 hautnah wie sich das anfühlt, über den eigenen Schatten zu springen - im Slam Poetry-Workshop. Philipp Herold und Ken Yamamoto aus Berlin sind bekannte Slampoeten, Moderatoren und sehr erfahrene Workshopleiter. Sie begleiteten uns von den ersten spielerischen Dichtversuchen bis zum Abschlussvortrag auf der Bühne im Saal. Wir hätten nicht gedacht, dass es so viel Spaß macht, selbst Texte zu verfassen. Philipp Herold hat uns dabei viele Freiheiten gelassen- wir konnten einen witzigen oder tiefgründigen Text in Gedichtform oder Prosa schreiben.

auf dem Tollwoodfestival„Die Kunst ist lange bildend, ehe sie schön ist.“  -Johann Wolfgang von Goethe-

Unter dem Motto „Alles Kunst!“ begaben sich die Schülerinnen des Leistungskurses Kunst in der ersten Juliwoche auf einwöchige Exkursion nach München. Wie immer galt: „Nur das Nötigste an Gepäck!“.

Sprachencamp 2023Seit Corona ist für die 8. Klassen keine Englandreise mehr möglich. Trotzdem sollten wir die Chance bekommen, uns mit Muttersprachlern zu unterhalten. In der letzten Schulwoche vom 3.7. bis zum 5.7. besuchten 5 Native Speaker die Jahrgangsstufe 8. Wir waren alle begeistert von unseren Tutoren — und sie von unseren Englischkenntnissen. Wir lernten viel, aber zum Glück keine Grammatik! Hauptsächlich erweiterten wir unseren Wortschatz, lernten über ihre Kulturen und wurden mit Hilfe vieler Spiele dazu animiert Englisch zu sprechen. Insgesamt erlebten wir 3 sehr interessante Tage und wir waren traurig, dass sie so schnell vorbeigegangen sind.

Clara Martin

Das Exp 1Das Exp 2Der technische Fortschritt schreitet voran. Der Mensch begibt sich zunehmend in die Abhängigkeit von Personalisierungsapps und neuen technischen Medien. Aktuellster Ren-ner ist das Sync-Armband, das dem Träger anhand der Armbandfarbe anzeigt, wie „erfolgreich er im Leben ist“. Nun soll das Verhalten einzelner Jugendlicher in einer Extremsituation getestet werden. Doch das Experiment läuft gefährlich aus dem Ruder . . .

Am 22.06. fand im Georgius-Agricola-Gymnasium in Glauchau die Finalrunde des Certamen Regionale statt. Die drei Besten aus der schulinternen Runde - Heda Flemming, Luis Haase, Elsie Wolf - vertraten unsere Schule und traten gegen 37 Schüler und Schülerinnen aus anderen Gymnasien des Regionalbereiches Zwickau an.

Elsie Wolf erreichte den dritten Platz! TIBI GRATULAMUR!

Wir danken den drei Teilnehmenden für ihr Engagement!

U. Wolf

 

Aktuell sind 124 Gäste und keine Mitglieder online

JavaScript wurde deaktiviert. Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser JavaScript! Die Bedienung der Webseite ist sonst nur eingeschränkt möglich!