Sportlicher Bereich

JtfO SchwimmenDa keine Schülermannschaft eines anderen Zwickauer Gymnasiums sich für das Bereichsfinale meldete, starteten wir gleich im Regionalfinale. Unsere Mädchen der Wettkampfklasse II ( Loreen Jörg, Amelie Ungethüm, Aurelie Winkler und Farina Horn ) belegten hinter dem Gymnasium "Am Sandberg" und dem Diesterweg-Gymnasium Plauen PLATZ 3.

04 IMG 20190611 WA0000Erstmalig konnten wir am 14. Mai unsere Turnhalle für Sportveranstaltungen zum Tag des Schulsports nutzen. Die Jungen der Klassen 5 führten ein Felderballturnier durch, die Mädchen erlernten eine Aerobic- Choreographie von Francine Staab aus der Klasse 10a. Die Schüler der 6. Klassen spielten Fußball und Tischtennis. Die Mädchen studierten bei Frau Britze eine Stepaerobic ein.

Am Dienstag, dem 16.04.2019, traFußball IIten 9 Fußballer unseres Gymnasiums der Wettkampfklasse IV im Sportkreisfinale an, um sich für das Regionalfinale zu qualifizieren. Das dies kein leichtes Unterfangen wird, war allen vor Anpfiff klar.

Turnhalle2Am 13.03.2019 wurde die neue Sportanlage am Biel an die Schülerinnen und Schüler des Clara-Wieck-Gymnasiums übergeben. Die fertiggestellte Sporteinrichtung, die auch von anderen Vereinen genutzt wird, komplettiert nundie Bildungs-einrichtung auf dem Schlossberg, die für viele als die schönste Schule Sachsens gilt.

Lesen Sie dazu auch den Bericht in der "Freien Presse"!

 

Am Samstag, 26. Januar 2019 nahmen 19 Schüler unserer Schule an den Hallenleichtathletikmeisterschaften der Stadt Zwickau teil. Dabei gewannen wir 20 Medaillen (7x Gold, 5x Silber, 8x Bronze) und einige Schüler errangen dabei mehrere Podestplätze.

Hallenleichtathletik III

Am 29. November fanden in der Wettkampfklasse II und III die Schwimmwettkämpfe statt. In der "Glück- Auf"- Schwimmhalle starteten für uns in der WK II Loreen Jörg (Kl. 10a), Amelie Ungethüm (Kl. 8m), Selina Gerber, Lucie Partier und Charlotte Machold (alle Kl. 9b). Sie erkämpften hinter den Gymnasien Plauen, Kirchberg und Wilkau- Haßlau den 4. Platz.

Einen Medailenrang erreichten hingegen die Mädchen der WK III. Den 3. Platz nach Plauen und Wilkau- Haßlau errangen Klara Klose (Kl. 5a), Aurelie Winkler, Shanya Schneider (beide Kl. 6b), Julia Uebelhack (Kl. 7b) und Farina Horn (Kl. 8b).

Schwimmen IISchwimmen I

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch und danke für euren tollen Einsatz.

Andrea Meyer (Sportlehrerin)

Die FußbaFußball IIIll- Mannschaft der Wettkampfklasse III des Clara-Wieck-Gymnasiums Zwickau trat am Mittwoch, dem 24.10.2018, gegen 5 weitere Mannschaften um den Einzug in das Regionalfinale an. Am Ende musste sich das Team nach einem guten Start mit einem 4. Platz von 6 Mannschaften zufrieden stellen.  

Am Donnerstag der letzten Schulwoche stachen die Klassen 8/2 und 8Ms bei herrlichem Sommerwetter auf der Mulde in „See“. An  unserem Einstiegsort an der Cainsdorfer Brücke nahmen wir 2er und 4er Kajaks in Empfang und bestiegen nach einer kurzen Einführung durch Herrn Alscher vom Jugendpfarramt die Boote. Dann ging unsere Kreuzfahrt entlang des Muldenufers Richtung Crossen los. Einige Boote waren so schnell unterwegs, dass sie bereits nach 1,5h am verabredeten Treffpunkt wieder an Land gingen. Andere ließen es beschaulicher angehen, sangen mitunter lustige Seemannslieder oder erfrischten sich (gewollt oder ungewollt) im Wasser. Lediglich ein Boot strandete bereits in Höhe der Pölbitzer Brücke und die Besatzung probte die Meuterei auf der Bounty. Dank äußerst hilfsbereiter Klassenkameraden wurde auch das letzte Kajak gegen 13.00 Uhr endlich sicher ans Ufer gefahren und der allgemeine Trocknungsprozess konnte beginnen (für die, die den Belehrungszettel ordentlich gelesen hatten und Wechselsachen dabei hatten).

Wir hatten viel Spaß bei der Generalprobe für das Kanulager im nächsten Schuljahr und bedanken uns auf diesem Weg bei den Organisatoren.

kanu1

Flache Stellen im reißenden Fluss

kanu2

(K. Schöber, S. Weigelt)

Am Dienstag, den 25.09.2018, IMG 9180haben sich die Schüler des Clara-Wieck-Gymnasiums Zwickau wie jedes Jahr erneut in Scharen zusammengefunden, um den Crosslauf am Schwanenteich zu bestreiten. Bei bestem Herbstwetter überzeugten viele Sportler mit Bestform. Die Lehrer berichteten von einer fühlbaren Spannung, welche sich bereits nach wenigen Minuten in der Luft bemerkbar machte. Durch die fantastische Betreuung, die durch die Anwesenheit des gesamten Sportkollegiums sowie des Schulleiters gesichert wurde, konnten auch die letzten Ängste vor dem Wettkampf überwunden werden.

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online

JavaScript wurde deaktiviert. Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser JavaScript! Die Bedienung der Webseite ist sonst nur eingeschränkt möglich!