Mathematik & Naturwissenschaften

Bioexk1Was erwartet man eigentlich, wenn man hört, dass man auf eine schulpflichtige Exkursion an eine Hochschule geht? Vermutlich viel zu frühes Aufstehen, ellenlange Vorlesungen mit brummigen Professoren, Köpfe und Oberkörper, die zuhauf auf den Tischen fläzen um sich die Zeit zumindest etwas angenehm zu gestalten und wenn‘s schlecht kommt auch noch schlechtes Kantinenessen. Kurz um: Langeweile und verschwendete Zeit.

BMW WerkUnsere diesjährige Bildungsreise begann am Sonntag, den 30.Juni, mit einer sehr langen Zugfahrt. Nach der Fahrt kamen wir erschöpft, aber glücklich in der Unterkunft ,,Haus International“ an. Abends besuchten manche von uns Schülern das „Tollwood Festival“. Dieses Festival war ein Mix aus gutem internationalen Essen und funkiger Musik. Man konnte sowohl in die vielseitige Küche Marrakeschs eintauchen, als auch kunstvoll gestaltete T-shirts erwerben. Wir übernachteten in 2er, 4er und 8ter Zimmer und aßen früh in einem großen Speisesaal Frühstück. Am Montag, den 01.Juli, besuchten wir das Max-Planck Institut in Garching und beschäftigten uns mit den Themenbereichen Plasmaphysik und Quantenoptik. Vormittags lernten wir die Besonderheiten der Quantenoptik kennen und durften verschiedenste Experimente mit Lasern durchführen.

05 Elbsandsteingebirge 2019 01Am 17.4. trafen wir uns in aller Frühe an der Zentralhaltestelle, um uns auf den Weg zu unserer Geoexkursion in die Sächsische Schweiz zu machen. Die Busfahrt führte uns nach Bad Schandau, wo wir zunächst das Nationalparkhaus besichtigten. Wir bekamen Aufgaben, für deren Erledigung wir 1 1/2 Stunden Zeit hatten. Danach sahen wir uns noch einen Film über die Region an. Insgesamt dauerte unser sehr schöner Aufenthalt ca. 2 Stunden.

Logo känguruVom CWG nahmen insgesamt 127 Schüler teil – dies ist für unser Gymnasium ein neuer Teilnehmerrekord!

Insgesamt beteiligten sich

968598 Schüler

aus 11800 Schulen.

Besonders erfolgreich waren:

 

Noa Salome Hald 6m 1. Preis (volle Punktzahl!)
Theodor Schöps 6m 2. Preis
Jonas Rosenbaum 6a 3. Preis
Jasmin Mayerl 6a 3. Preis
Julia Wagner 8a 3. Preis
Hannes Schenk 5a 3. Preis
Ferdinand Schäffer 5a 3. Preis
Marlis Badstübner 5a 3. Preis

Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern und ein Dankeschön allen Teilnehmern!
H. Mußmann  

04 Braunkohle 2019 04Am Mittwoch, den 17. April besuchten einige Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 10 des Clara-Wieck-Gymnasiums das Braunkohle-revier in Leipzig. Zu dieser Exkursion gehörten der Besuch des Tagebaus „Vereinigtes Schleenhain“, des Kraftwerkes Lippendorf und des Zwenkauer Sees als Beispiel für eine Bergbaufolgelandschaft.  

Zuerst blickten die Schüler von dem Aussichtspunkt in Deutzen auf einen Teil des Tagebaus und bekamen die Vor – und Nachteile eines solchen Braunkohlereviers sowie dessen Zukunft geschildert. Beim Tagebau angekommen erfuhren die Jugendlichen etwas über die Entstehung von Braunkohle und ihren Abbau, während sie die Größe dieser Landschaft bestaunten und den riesigen Maschinen beim Arbeiten zusahen.   

Diercke3 2019Ein weiterer Höhepunkt in der Geographie-fachschaft: Liam Raimer aus der Klasse 8b gewann den Sachsen-Ausscheid des Geographiewettbewerbs "Diercke WISSEN" 2019. Er ist damit Landessieger. Wir gratulieren! Der mit fast 300 000 Teilnehmern bundesweit größte Schülerwettbewerb geht für Liam nun mit der Teilnahme am Bundesfinale in Braunschweig am 7. Juni 2019 weiter. Dort treten die 16 Landessieger gegeneinander an. Wir drücken die Daumen!

Fachschaft Geographie

...an der Westsächsischen Hochschule Zwickau

Verschiedene Bereiche der Automobil-branche erlebten am vergangenen Donnerstag, 21. März 2019, der Grundkurs "Auf dem Weg ins Berufsleben" bei einem Praxis- Workshop an der Westsächsischen Hochschule Zwickau.

Mund auf – Stäbchen rein – Spender sein….

06 IMAG3820Ganz nach dem Motto - fand am Freitag, den 08.03.2019, unsere DKMS-Aktion zur Typisierung für die Schüler ab 17 Jahren statt. Nach einem ca. 35-minütigen Vortrag herrschte reger Andrang, um in die Deutsche Knochenmark Spenderkartei aufgenommen zu werden.

Der Biologie-Leistungskurs unterstützte dabei alle Interessenten beim Ausfüllen der Formulare und dem Wangenabstrich. Mit der Typisierung ermöglicht man eine Chance auf ein „zweites Leben“, sofern es zu einer Stammzellspende kommt.

Ein großes Dankeschön an alle Helfer und Typisierte!

 

 

 

Schach4In Flöha fand am 10.Januar 2019 die Schulschachmeisterschaft der sächsischen Gymnasien statt. Das CWG war dort zum ersten Mal mit einer Mannschaft vertreten. Für die meisten von uns war es zudem das erste richtige Schachturnier - und unsere Gegner waren stark. Manche Mannschaften bestanden ausschließlich aus Spielern, die schon an der deutschen Meisterschaft im Schach teilgenommen haben. Dafür haben wir uns dann doch recht gut geschlagen und kamen so auf einen respektablen siebten Platz – unter allen Gymnasien aus ganz Sachsen. Zur Mannschaft gehörten Julia Wagner (8a), Erik Hache (8b), Julian Täufel (6b), Bela Düring und Joshua Breitfeld (beide 7m). Begleitet und motiviert wurden wir von Herr Richter (Leiter der Schach-AG) und Frau Gläsel.

Am 14.November 2018 fand in Zwickau die zweite Stufe der Mathematikolympiade im Bürgersaal des Rathauses statt. Insgesamt 65 Schüler der Zwickauer Gymnasien bemühten sich von 8:00 bis 12:00 Uhr um gute Ideen und bestmögliche Ergebnisse.Von unserer Schule nahmen daran 22 Schüler der Klassen 5 bis 12 teil. 
Alle Teilnehmer hatten an jeweils 4 anspruchsvollen Aufgaben zu knobeln, welche vor allem durch logische Überlegungen gelöst werden sollten. Wichtig war es dabei, die eigenen Überlegungen folgerichtig und verständlich aufzuschreiben.

Aktuell sind 109 Gäste und keine Mitglieder online

JavaScript wurde deaktiviert. Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser JavaScript! Die Bedienung der Webseite ist sonst nur eingeschränkt möglich!