04 Braunkohle 2019 04Am Mittwoch, den 17. April besuchten einige Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 10 des Clara-Wieck-Gymnasiums das Braunkohle-revier in Leipzig. Zu dieser Exkursion gehörten der Besuch des Tagebaus „Vereinigtes Schleenhain“, des Kraftwerkes Lippendorf und des Zwenkauer Sees als Beispiel für eine Bergbaufolgelandschaft.  

Zuerst blickten die Schüler von dem Aussichtspunkt in Deutzen auf einen Teil des Tagebaus und bekamen die Vor – und Nachteile eines solchen Braunkohlereviers sowie dessen Zukunft geschildert. Beim Tagebau angekommen erfuhren die Jugendlichen etwas über die Entstehung von Braunkohle und ihren Abbau, während sie die Größe dieser Landschaft bestaunten und den riesigen Maschinen beim Arbeiten zusahen.   

Auch im Kraftwerk Lippendorf gab es einiges zu lernen. Hier wurden die Schüler und Schülerinnen unter anderem über die Funktionsweise eines solchen Kraftwerkes aufgeklärt und konnten den Weg der Braunkohle nachvollziehen. Highlight der Exkursion war für viele der Ausblick von dem Dach von einem der beiden 165 Meter hohen Kühltürme über die Leipziger Tieflandsbucht. Zuletzt besuchten sie den Zwenkauer See und genossen auch dort die herrliche Aussicht bei wundervollem Wetter.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Organisatoren dieser gelungenen Exkursion und den Mitarbeitern der MIBRAG.

Nina Homeier 10m

02 Braunkohle 2019 02 01 Braunkohle 2019 01 04 Braunkohle 2019 04 03 Braunkohle 2019 03



« zurück

Aktuell sind 135 Gäste und keine Mitglieder online

JavaScript wurde deaktiviert. Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser JavaScript! Die Bedienung der Webseite ist sonst nur eingeschränkt möglich!