Der Zehntklässler Liam Raimer konnte erneut den Sieg auf Landesebene des Diercke Wissen Geographiewettbewerb erringen. Herzlichen Glückwunsch!

Liam Raimer1Der Diercke Wissen Wettbewerb ist der größte Schülerwettbewerb Deutschlands, allein in Sachsen nahmen in diesem Jahr rund 11.000 Schüler von Gymnasien und Oberschulen teil. Dies ist zwar aufgrund von Corona weniger als im letzten Jahr (rund 19.000 Teilnehmer) aber doch sehr viel. Relativ einfache Fragen wie „Was ist Suburbanisierung?“ oder auch schwierigere Fragen wie beispielsweise um wie viele Kilometer sich Mississippi und Amazonas unterscheiden (ungefähr 2850 km) waren in diesem Jahr gefragt.

Nach dem Sieg auf Schulebene konnte sich Liam gegen rund 150 andere Schulsieger durchsetzen und so seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen.

Zu diesem Anlass ehrten Dr. Wolfgang Gerber, Vizepräsident der deutschen Gesellschaft für Geographie und Kerstin Bräuer, 2. Vorsitzende des Landesverbands Sachsen im Verband Deutscher Schulgeographen, Liam im Rahmen einer Auszeichnungsveranstaltung im Geographieunterricht. Auch seine Geografielehrerin Frau Dressel, welche Liam bei der Vorbereitung auf den Wettbewerb sehr unterstützte wurde in diesem Zusammenhang prämiert.

Normalerweise hätte Liam sich nun für den Bundesausscheid in Braunschweig qualifiziert, doch aufgrund der Corona-Pandemie fand der Wettbewerb in diesem Jahr ein frühzeitiges Ende. Somit gibt es in diesem Jahr keinen Bundessieger. Was vor allem Schade ist, da in diesem Jahr das 20-jährige Jubiläum des Diercke Wissen Wettbewerbs gefeiert werden sollte. Na dann, halten wir Liam schon mal für nächstes Jahr die Daumen.

Fachschaft Geographie

Liam Raimer

Liam Raimer2Fotos: Ralf Albert

 



« zurück

Aktuell sind 116 Gäste und keine Mitglieder online

JavaScript wurde deaktiviert. Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser JavaScript! Die Bedienung der Webseite ist sonst nur eingeschränkt möglich!