Sprachlich-literarisch-künstlerische Ausbildung

Performance IIAm Abend des 22. März 2019 luden die Schüler der Leistungskurse Kunst zur Eröffnung der Ausstellung „Stadtansichten“ ins Clara - Wieck - Gymnasium ein.

Ausgehend vom 900. Stadtjubiläum setzten sich die SchülerInnen vielfältig mit dem urbanen Lebensraum und seinen Auswirkungen auf den Menschen auseinander.

05 P1180800Wolltest du auch schon immer mal nach England reisen? - Dann ist das deine Chance! Jedes Jahr im Februar findet für die Achtklässler unseres Gymnasiums die freiwillige Sprachreise an die Culford School in Bury St. Edmunds statt. Dieses Mal waren wir dabei. Mit 43 teilnehmenden Schülern war die Reise komplett ausgebucht.

Begleitet wurden wir von den Englischlehrerinnen Frau Waitz, Frau Jungheinrich und Frau Kunz, die wie jedes Jahr alles organisiert hatte.

Angefangen hat unser Abenteuer am 24.02.2019 um 06.00 Uhr, als wir uns in der Nähe der Zentralhaltestelle trafen. Die Koffer im Bus verstaut, die Familie verabschiedet und los ging die 18-stündige Fahrt bis zum „Eastfields House“, unserer Unterkunft an der Sprachschule „English Today“.

Am 24.Januar 2019 startete der diesjährige bundesweite Wettbewerb in den Fremdsprachen. Auch Teilnehmer des CWG beteiligten sich an diesem Wettbewerb der Fremdsprachenkönner. Mehrere Stunden waren Kreativität, Landeskunde, Übersetzung und Hörverstehen gefragt. Wir danken allen Teilnehmern, die diese schwierige Aufgabe angenommen und unser Gymnasium vertreten haben. Die Ergebnisse dürften ungefähr Anfang Juni zu erwarten sein, wir sind gespannt und drücken fest die Daumen…

Fremdsprachenwettbewerb

 

¡A cantar!

Artikel JeanetteStille Nacht, heilige Nacht – im Jahre 1818 wurde dieses Weihnachtslied erstmals in einer Kirche in der Nähe von Salzburg zu Weihnachten gesungen. Zum diesjährigen Fest 2018 feierte das wohl bekannteste Weihnachtslied seinen 200. Geburtstag! Der deutsche Liedtext wurde seither in mehr als 300 Sprachen und Dialekte übertragen und erwärmt zur Weihnachtszeit alljährlich die Herzen abertausender Menschen weltweit!

Für die Schüler der Klasse 8a des Sprachlichen Profils war dieses Jubiläum ein würdiger Anlass, das wunderschöne Lied in spanischer Sprache erklingen zu lassen. Nachdem wir uns zunächst mit dem spanischsprachigen Text von Noche de paz vertraut gemacht hatten, riefen wir spontan unseren „Spanischklassenchor“ ins Leben! Und weil so ein Chor schließlich auch ein Publikum begeistern möchte, entschlossen wir uns in der letzten Spanischstunde vor Weihnachten, unseren Parallelklassen einen musikalischen „Überraschungsbesuch“ abzustatten. Wir überraschten unsere Zuhörer mit einem Weihnachtsständchen a capella und ihr dürft uns glauben – für einen reinen Laienchor waren wir gar nicht mal so schlecht!

Schulkonzert 04 k

Eine musikalische Zeitreise“

 

Auf „ Eine musikalisch Zeitreise“ wurde das Publikum der Schul-konzerte am 24.10.2018 im Vogtlandtheater Plauen und am 6.11.2018 in der Aula der Grund-schule am Scheffelberg in Zwickau von dem Philharmonischen Orchester Plauen-Zwickau und den Schülern des künstlerischen Profils der Klasse 9 des Clara- Wieck- Gymnasiums Zwickau mitgenommen.               Das Publikum erfuhr auf amüsante Weise, wie sich die heutige Besetzung eines Sinfonieorchesters und die Art des Dirigierens seit der Barockzeit entwickelt haben und welche hist-orischen Begebenheiten die Kompo-nisten veranlassten, ihre Stücke in dieser Form zu komponieren oder zu benennen.

Was macht man, wenn eine Haushaltshilfe benötigt wird? Man ruft bei der Arbeitsvermittlung an. Und genau das machten die Zwerge, nachdem Schneewittchen geheiratet hatte und fortan im Schloß wohnte. Aber weder Dornröschen, die ständig einschlief, noch Rapunzel, die wegen ihrer Haarpracht keinen Durchblick hatte, noch Aschenputtel, das mit seinem Ordnungssinn die Zwergenwohnung auf den Kopf stellte, konnte ein passender Ersatz für Schneewittchen sein. Am Ende übernahmen Hänsel und Gretel diese Aufgabe, weil sie nach etlichen vergeblichen Versuchen die Hoffnung aufgegeben hatten, je aus dem Wald herauszufinden. So endete die Geschichte für alle in einer Win-win-Situation.

Am letzten Schultag führte die Theater AG unserer Schule dieses turbulente Märchen für die Klassen 5 und 6 auf. Die Premiere fand bereits am 6.12. zur Weihnachtsfeier der Pestalozzi-Oberschule statt, deren Ausgestaltung seit Jahren eine liebgewonnenen Tradition ist.

S.Weigelt

 

In diesem Jahr hatte die Klasse 10 des künstlerischen Profils am Clara-Wieck-Gymnasium angekündigt, in ihrem Abschlussstück "DAS ultimative Glücksmodell" für jedermann - also für alle - zu finden. Im "Forschungslabor der Zukunft" wurden dann eifrig und verbissen die unterschiedlichen Versuche gestartet, um eben jenes Modell zu finden. Das Ergebnis war niederschmetternd: die "Forscher" entdeckten KEIN einheitliches Glücksmodell, das für alle gleichermaßen wirkungsvoll wäre!  Glücksmodell3
Aber dafür wurde etwas anderes gefunden: eine Anleitung zum Finden des individuellen Glücks... Jeder auf einem eigenen, mühevollen, anstrengenden und am Ende vielleicht erfolgreichen Weg. Und noch etwas brachte der Abend: ein unwahrscheinliches Vergnügen für das Publikum mit vielfachem Szenenapplaus und langen stehenden Ovationen am Ende der Vorstellung.

Ausstellungseröffnung "Zwickauer Fassaden"

am 9. Februar 2018

in der FS für Agrarwirtschaft

 

Nicht nur Graffiti machen graue Wände lebendig- auch die zehn Leinwände mit Zwickauer Stadtansichten, gestaltet von SchülerInnen des Künstlerischen Profils Klasse 9 bringen Farbe in die Fachschule an  der Werdauer Straße. Der Schulleiter Dr. Baumgartl und die Initiatorin der Ausstellung, Frau Keller, lobte die jungen KünstlerInnen für die originellen und vielfältigen Bildideen. Anlässlich der 900-Jahr-Feier Zwickaus entstand die Idee, sich mit den Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten unserer Stadt zu beschäftigen. Zuerst gestalteten die SchülerInnen Collagen, aus denen dann eigenständige Bildideen entstanden. Diese wurden in unterschiedlichen Farbkonzepten auf Leinwände übertragen und in vielen Stunden bemalt. Die "Fassaden" verbleiben in der Landwirtschaftsschule, um zukünftig die neu gestalteten Internatsräume zu schmücken.

Hier einige Eindrücke vom Arbeitsprozess:

in Arbeit1  in Arbeit2

in Arbeit3  Ausstellungseröffnung                            Ausstellungseröffnung am 9. Februar 2018

Ausstellungseröffnung2  im Gespräch mit Dr. Baumgärtl

 

 

Sonntag, 24. Juni 2018 – Clara-Wieck-Gymnasium

03 IMG 8106 kleinDie Koffer und Reisetaschen der Klassenstufe 11 waren gepackt und verstaut, die Eltern wurden verabschiedet und Frau Jungheinrich streifte noch ein letztes Mal durch den Bus um zu kontrollieren ob auch wirklich jeder seinen Ausweis dabei hatte. Die Zeit zur Abfahrt war endlich gekommen und alle Schüler und Schülerinnen waren sehr gespannt und aufgeregt auf die bevorstehende Studienreise. In den letzten Wochen wurden wir von unseren Lehrern ausführlich über alle wichtigen Informationen bezüglich der Studienfahrt aufgeklärt, sodass wir alle mehr als nur bereit dafür waren, Rom nun endlich zu erkunden! Doch bevor es soweit war mussten wir noch die fast 17 Stündige Busfahrt hinter uns bringen.

Aktuell sind 122 Gäste und keine Mitglieder online

JavaScript wurde deaktiviert. Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser JavaScript! Die Bedienung der Webseite ist sonst nur eingeschränkt möglich!