Wie soll unser Europa in Zukunft aussehen?     

EuropaflaggeDiese und weitere Fragen konnten die Schüler und Schülerinnen der Klasse 10ms des Clara-Wieck-Gymnasiums im europa-politischen Schülerforum einigen prominenten Politikern stellen. Dazu hatte das Käthe-Kollwitz-Gymnasium Zwickau zum Bürgerdialog am Freitag, den 4. Mai zwei weitere Gymnasien eingeladen.

Europapolitisches Schülerforum V

Mit Grußworten des Schulleiters Herrn Ralf Ballmann und der Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau Dr. Pia Findeiß startete das Forum. Anschließend leiteten drei Schülermoderatoren des Gastgebers in die Podiumsdiskussion „Die Zukunft Europas liegt auch in unseren Händen!“ im Plenum ein. Zu Gast waren für diese Diskussionsrunde Thomas Schmidt (Sächsischer Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft), Heinz Lehmann (Mitglied des Sächsischen Landtages und Vizepräsident des Europäischen Ausschusses der Regionen), Dr. Walter Deffaa (Generaldirektor der Europäischen Kommission) und Dr. Jürgen Martens (Mitglied des Deutschen Bundestages). Mit sehr umfangreichen und interessanten Antworten auf Fragen der Schülermoderatoren verging der erste Wissensaustausch fast wie im Fluge.

Europapolitisches Schülerforum II

Im zweiten Teil des Schülerforums wurde das Plenum in vier kleinere Gruppen mit jeweils einem anderen Diskussionsthema über die Europäische Union aufgeteilt. Unsere 3 Schülermoderatoren, Anne Richter, Nadine Stephan und Simon Günther, leiteten dabei stets couragiert und konstruktiv durch das Thema „Chancen und Risiken der Migration“. Sichtlich interessiert beteiligten sich daraufhin einige Schüler an dieser Diskussion und die zwei Politiker, Dr. Jürgen Martens und Gerald Otto, gaben vielfältige Antworten mit bildlichen Vergleichen auf die Vielzahl der Schülerfragen.

Europapolitisches Schülerforum III

Zum Schluss trafen sich alle Schüler, Moderatoren und Politiker wieder in der Aula des Käthe- Kollwitz- Gymnasiums. Dort fassten die Moderatoren der vier Gruppen die jeweiligen Ergebnisse zusammen und informierten somit die anderen über ihre Resultate.

Europapolitisches Schülerforum IV

Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung mit vielen interessanten Diskussionen und Ergebnissen rund um die Zukunft und Verbesserung der Europäischen Union.

Ein besonderer Dank gilt unseren drei Moderatoren, die ihre Aufgabe bravourös meisterten und allen Organisatoren, die dieses Schülerforum erst ermöglichten.

Klasse 10ms und Frau Höhle (Lehrerin GRW)



« zurück

Aktuell sind 100 Gäste und keine Mitglieder online

JavaScript wurde deaktiviert. Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser JavaScript! Die Bedienung der Webseite ist sonst nur eingeschränkt möglich!