05 P1180800Wolltest du auch schon immer mal nach England reisen? - Dann ist das deine Chance! Jedes Jahr im Februar findet für die Achtklässler unseres Gymnasiums die freiwillige Sprachreise an die Culford School in Bury St. Edmunds statt. Dieses Mal waren wir dabei. Mit 43 teilnehmenden Schülern war die Reise komplett ausgebucht.

Begleitet wurden wir von den Englischlehrerinnen Frau Waitz, Frau Jungheinrich und Frau Kunz, die wie jedes Jahr alles organisiert hatte.

Angefangen hat unser Abenteuer am 24.02.2019 um 06.00 Uhr, als wir uns in der Nähe der Zentralhaltestelle trafen. Die Koffer im Bus verstaut, die Familie verabschiedet und los ging die 18-stündige Fahrt bis zum „Eastfields House“, unserer Unterkunft an der Sprachschule „English Today“.

Hier waren wir in 8-Bett-Zimmern untergebracht und hatten 2 Klassenräume direkt im Haus.

01 P118050402 P1180514

Für den Unterricht waren wir, je nach Leistungsniveau, in drei Sprachgruppen eingeteilt. Die Englischstunden hier waren alles andere als langweilig und stets mit Aktivitäten wie Spielen und Rätseln verbunden.

Auch außerhalb des Unterrichts hatten wir viel Spaß, zum Beispiel auf unseren Exkursionen. Vom Townquiz in Bury St. Edmunds über die Sightseeing-Tour in London (selbstverständlich mit einer Cruise auf der Themse sowie einer Fahrt mit dem Riesenrad „London Eye“), den Besuch der berühmten Kathedrale in Norwich bis zur Punting-Tour in Cambridge war alles dabei.

Und wenn wir gerade nicht unterwegs oder im Unterricht waren, konnten wir die zahlreichen Sportmöglichkeiten der Culford School nutzen. Hier gab es fast alles – Schwimmhalle, Tennisplätze und Kletterwand sind nur wenige Beispiele. Beim Thema Sport durften die englischen Sportarten nicht fehlen und so konnten wir uns in Rounders, Netball, Rugby oder Kwik Cricket versuchen -natürlich in unseren Teamshirts. Sogar eine Tour mit dem Mountainbike und Bogenschießen standen auf dem Programm.

02 P1180508 06 P1180700

Wir haben ebenfalls Neues über die britische Lebensweise gelernt. Viele englische Schüler wohnen in Internaten von Privatschulen und sind, ähnlich wie bei Harry Potter, in Hausteams eingeteilt – so war das auch bei uns. Auf den Exkursionen oder im Unterricht konnten wir Hauspunkte für unser Team ergattern und die meisten von uns waren mit Feuereifer dabei. Außerdem hatten wir bei einem „Cream Tea“ die Möglichkeit, bekannte englische Köstlichkeiten zu probieren oder im Speisesaal ein echtes englisches Frühstück kennenzulernen.

Wir nutzten zudem die Chance mit den englischsprachigen Schülern und Lehrern ins Gespräch zu kommen und somit unsere Sprachkenntnisse anzuwenden und zu verbessern.

Zusammenfassend kann man also sagen, dass wir hier zwei wundervolle Wochen hatten, in denen wir sehr viel erlebt und gelernt haben.

03 P118063604 P118049304 P118073505 P1180800

Text: Julia Wagner und Franka Bendix, 8a

Fotos: Heike Kunz



« zurück

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online

JavaScript wurde deaktiviert. Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser JavaScript! Die Bedienung der Webseite ist sonst nur eingeschränkt möglich!