Schulportrait

„Die Ausübung der Kunst ist ja ein großer Teil meines Ichs,

es ist mir die Luft, in der ich atme."

 

Das schrieb Clara Schumann in einem Brief vom 15. Oktober 1868 an Johannes Brahms. Dieses Zitat beschreibt sinnbildlich ganz gut das Anliegen unseres Gymnasiums, dessen Namen somit gleichzeitig Verpflichtung ist.

Unsere Schule trägt den Namen Clara Wieck nicht nur, weil sie die Frau des in Zwickau geborenen Komponisten Robert Schumann war, sondern weil sie selbst als fruchtbare Komponistin, als begnadete Pianistin, als erfolgreiche Pädagogin, als Herausgeberin und nicht zuletzt als Mutter von acht Kindern, deren Nachkommen heute über die ganze Welt verstreut sind, die deutsche und europäische Kultur nachdrücklich geprägt hat.

Unterkategorien

Schule ist mehr als Unterricht!

Das Schulprogramm des Clara-Wieck-Gymnasiums Zwickau

 

Aktuell sind 81 Gäste und keine Mitglieder online

CWGWEGWEISER

Hier geht's lang

Planen Sie Ihre Route zu uns!

Chöre

Clara-Wieck Chöre

Alle Informationen zu den Chören gibt es hier...

Schlossfest 2017

Schlossfest 2017

Alle Informationen zum 25. Schlossfest gibt es hier...

JavaScript wurde deaktiviert. Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser JavaScript! Die Bedienung der Webseite ist sonst nur eingeschränkt möglich!