Das Klavier gilt traditionell als das Universalinstrument. So gehört das Erlernen des Klavierspiels zur Grundlage einer fundierte Musikausbildung.

Alle Schüler des vertieft musischen Profils erhalten  ab Klasse 9  Klavierunterricht als Pflichtfach. Der Unterricht erfolgt überwiegend im Einzelunterricht, selten auch im Gruppenunterricht.

Erarbeitet werden die technischen Grundlagen und Literatur aller Epochen und Stilistiken, vom Barock  bis zur Moderne des 20./21. Jahrhunderts. Neben dem solistischen Spiel wird auch 4-händig musiziert, werden Begleitungen für Lieder, andere Instrumente, Ensembles und Chöre erarbeitet. Inhalte aus dem Musikgeschichts- und Musiktheorieunterricht finden ebenfalls Anwendung, bilden damit auch eine Basis für die schriftliche Abiturprüfung.

Jährlich findet in jeder Klassenstufe ein bewertetes Vorspiel statt. Das Fach Klavier kann ganz oder teilweise als fachpraktische Prüfung Musik in das Abitur eingebracht werden.

Auftrittserfahrungen können alle Schüler in den öffentlichen Musizierstunden, sowie bei  Chorkonzerten sammeln. Diese sind unverzichtbar für die Reflexion der eigenen künstlerischen Leistung, fördern das allgemeine Selbstbewusstsein und tragen wesentlich zur allgemeinen emotionalen Bildung bei.

Übungsräume stehen den Schülern zur Verfügung.

Klavierunterricht wird erteilt von:

  • Petra Hillmann
  • Simon Voigtländer
  • Sebastian Herda
  • Jürgen Lorenz


« zurück

Aktuell sind 74 Gäste und keine Mitglieder online

CWGWEGWEISER

Hier geht's lang

Planen Sie Ihre Route zu uns!

Chöre

Clara-Wieck Chöre

Alle Informationen zu den Chören gibt es hier...

Schlossfest 2017

Schlossfest 2017

Alle Informationen zum 25. Schlossfest gibt es hier...

JavaScript wurde deaktiviert. Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser JavaScript! Die Bedienung der Webseite ist sonst nur eingeschränkt möglich!