Archiv

Samstags Schule? Offiziell wurde - hierzulande - am 5. März 1990 der Sonnabend als Unterrichtstag abgeschafft. Doch zum Tag der offenen Tür am 28. Januar konnte ein gegenteiliger Eindruck entstehen. Gewusel war auf den Gängen und in fast allen Zimmern zu verzeichnen.

Gegenwärtig ist im Foyer der Außenstelle eine Ausstellung über die Zwangssterilisation und Euthanasie in der Zeit des Nationalsozialismus zu sehen. Sie entstand 2004 unter Leitung von Pfarrer und Religionslehrer Edmund Käbisch mit Schülern unseres Gymnasiums.
Im Rahmen des ersten Zwickauer Demokratiedialoges und im Nachgang des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus (am 27. Januar 1945 wurde das KZ Auschwitz befreit; der Tag gilt seither symbolisch als Befreiung von den Gräueltaten des Faschismus) weilte der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich in Zwickau. Er nutzte dabei die Gelegenheit, sich über die Ausstellung zu informieren.

 

web_-_Rundgang

 

Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2012

 

Am 19.Januar 2012 startete der diesjährige bundesweite Wettbewerb in den Fremdsprachen. Auch Teilnehmer des CWG beteiligten sich an diesem Wettbewerb der Fremdsprachenkönner.

Lina Gürtler, Theresa Mudrack, Jasmin Schütz, Lukas Brauer, Chelsea Goliasch, Heike Heber, Maximilian Müller, Anne Selbmann Claudia Schneider und Emma Würzebesser heißen unsere Sprachtalente aus den Klassen 9 und 10, die sich in Latein, Englisch und Französisch den Herausforderungen stellten.

Mehrere Stunden waren Kreativität, Landeskunde, Übersetzung und Hörverstehen gefragt.

Wir danken allen Teilnehmern, die diese schwierige Aufgabe angenommen und unser Gymnasium vertreten haben.

- ja sogar erwünscht! Die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Kunst der diesjährigen Abiturstufe des Clara-Wieck-Gymnasiums stellen unter diesem Titel ihr Abschlussprojekt vor. Ab 19 Uhr können alle Interessierten am Freitag, 30. März, im Planitzer Schloss ein Kunsterlebnis anderer Art durchleben.

Trotz hochsommerlicher Temperaturen (Samstag 33°C) und ungemütlichem Wetter am Sonntag (Dauerregen und Wind) ließen es sich etwa 2500 Gäste nicht nehmen, zum 20. Schlossfest und zum 20jährigen Bestehen des Clara-Wieck-Gymnasiums nach Planitz zu kommen. „Genau das beweist doch, dass diesem Fest nicht nur von den mittlerweile vielen Stammgästen, sondern auch generell eine gewisse Erwartungshaltung voraus geht.

 

web_0751

 

Am 12.07.2012 unternahm der Wahlgrundkurs Informatik 11 eine Exkursion ins Industriemuseum nach Chemnitz. Ziel war die seit Juni gezeigte Sonderausstellung „Von der Rechenmaschine zum Supercomputer“. Während einer Führung durch die Ausstellung erfuhren die  Kursteilnehmer viel Interessantes über die Anfänge der Rechentechnik in unserer Region.
Wer weiß schon, dass eine Addiermaschine mit Volltastatur in den Anfängen des letzten Jahrhunderts, gefertigt von den Wanderer Werken unter dem Namen Continental in Chemnitz, zu den Besten in der Welt zählte.
Webbildneu

Spanien ist bei den beliebtesten Reisezielen FlaggeSpanien

der Deutschen ganz oben auf der Liste zu finden. 

Doch wie schnell kann es passieren, dass einem 

etwas zustößt oder eine Krankheit einholt.

Dann ist oft guter Rat teuer. Um die Schüler des 

Spanisch-Kurses der elften Klasse auf einen solchen

Vorfall vorzubereiten, wurde am 10. Juli ein 

Sprachintensivtag organisiert. 

Am Samstag, dem 15.9. wurde im Foyer des Chemnitzer Kulturkaufhauses TIETZ die Jugendkunsttrienale 1912 des Sächsisch-Bayrischen Städtenetzes eröffnet.

 

In den unteren Räumen der Neuen Sächsischen Galerie finden wir auch Werke unserer Schüler. Durch eine Jury ausgewählt und ausgestellt wurden: “Portrait“ von Marylin Lucy Glöckner, „Abstraktionen“ von Anika Haupt, „Rasenstück“ von Mira Hennig, „Abstraktionen I und II“ von Jenny Koschinsky und „Ruine“ von Albrecht Mai

 

Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten.

Zur Ausstellung erschien ein Katalog.

In der ersten Ferienwoche der Sommerferien fand in der Galerie am Domhof der nunmehr 19. Kunstworkshop, organisiert durch den Kunstverein Zwickau statt. Unter Anleitung der Künstler Annette Fritzsch und Jo Harbort beschäftigten sich Kinder und Jugendliche mit Druckgrafiken und der Skulptur. Für die aus unserer Schule teilgenommenen Schüler bedeutete die Beschäftigung mit diesen relativ außergewöhnlichen Techniken eine große Bereicherung. Aber auch das gemeinsame Arbeiten in den Werkstatträumen der Galerie beeindruckte sie. Eine Auswahl von Radierungen zu Fabeln unter anderem von Anna Kunze, Henriette Barth, Agnes Mai und Clemens Mai sind noch bis zum 14. 10. als Kabinettausstellung in der Galerie am Domhof zu sehen.

„Das kleine Finale gewinnen wir“, waren sich Lisa-Marie Gräfe und Lisa Nürnberger einig. Im Halbfinale des regional ausgetragenen Bundescups „Spielend Russisch lernen“ waren sie gegen die beiden Turnier-Youngster. „Nochmal gegen Jungs verlieren? Das geht gar nicht!“ Dieser Trotz und eine gute Portion Ehrgeiz sollten am Ende harmonieren.

 

web_-_CWG_6

 

Aktuell sind 101 Gäste und keine Mitglieder online

CWGWEGWEISER

Hier geht's lang

Planen Sie Ihre Route zu uns!

Chöre

Clara-Wieck Chöre

Alle Informationen zu den Chören gibt es hier...

JavaScript wurde deaktiviert. Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser JavaScript! Die Bedienung der Webseite ist sonst nur eingeschränkt möglich!